News

Altablagerung Hennimoos, Diepoldsau

 Nachdem im Rahmen von Bautätigkeiten im Jahr 2015 im Gebiet Hennimoos in Diepoldsau bisher unbekannte Geländeauffüllungen angetroffen wurden, die u.a. Arsenbelastungen aufwiesen, wurden in der Folge durch ein anderes Fachbüro zahlreiche Altlastenabklärungen ausgeführt. Im weiteren Verlauf wurden wir schliesslich durch das kantonale Amt für Umwelt als Altlastenberater hinzugezogen und haben in den Jahren 2020 und 2021 die folgenden Arbeiten ausgeführt:

Weiterlesen

  • Geschrieben am 02. September 2021

Neubau Hotel Zurbriggen, Zermatt

Am südwestlichen Dorfende von Zermatt (VS) soll ein neuer Hotelkomplex bestehend aus zwei bis zu 7-geschossigen Gebäuden erstellt werden. Da das Gelände im Projektperimeter stark ansteigt, erfolgt die Erschliessung der Parzellen über einen Zugangsstollen mit Lift, vom ca. 40 m tieferliegenden Strassenniveau her. Aufgrund des sehr steilen Geländes ergeben sich hangseitige, vertikale Baugrubenanschnitte von bis zu 20 m Höhe. In Kombination mit den geologischen Gegebenheiten (relativ mächtige Lockergesteinsüberdeckung) stellt dieses Bauprojekt eine komplexe geotechnische Herausforderung dar.

Weiterlesen

  • Geschrieben am 09. Juni 2021

Ersatzneubau Espenhof-Nord, ZH-Albisrieden

Die Stiftung Alterswohnungen der Stadt Zürich möchte mit einem Ersatzneubau der Alterssiedlung «Espenhof Nord» in Zürich-Albisrieden innovative und zukunftsweisende Konzepte für das Wohnen im Alter umsetzen und besonders hohe städtebauliche, aussenräumliche und architektonische Qualitäten schaffen. Aufgrund der unterschiedlichen Bauwerkshöhen und der variablen Aushubtiefen ergeben sich hierbei sehr unterschiedliche Fundationslasten, die vom Untergrund aufgenommen werden müssen.

Weiterlesen

  • Geschrieben am 14. April 2021

Untersuchung Deponie Alpenblick, Bettwiesen

In Bettwiesen TG wurden in den 50er - 70er Jahren des letzten Jahrhunderts Abfälle aus einer Verzinkerei in einer Grube abgelagert. Die Deponie ist im Kataster der belasteten Standorte eingetragen und weist örtlich hohe Schwermetallbelastungen auf, die das Grundwasser und Oberflächengewässer beeinträchtigen können. Seit mehreren Jahren wird der Standort deshalb altlastenrechtlich untersucht und überwacht.

Weiterlesen

  • Geschrieben am 14. Januar 2021

Überbauung Wolfganghof, St. Gallen

Im Süden des St. Galler Wolfganghofquartiers sind auf einer Fläche von rund 13'000 m2 fünf neue Mehrfamilienhäuser mit 135 mehrheitlich kleinere Wohnungen in Planung. Die drei westlichen Bauten verfügen über eine gemeinsam erschlossene Tiefgarage. Aufgrund der lokal steil ansteigenden Topographie und der Geometrie der Bauten entstehen örtlich bis zu 8 m hohe Hanganschnitte, während die Bauten andernorts praktisch ebenerdig fundieren und grösser Schüttungen zur Geländegestaltung angedacht sind.

Weiterlesen

  • Geschrieben am 14. Januar 2021