23. April 2018

Arealentwicklung Stadtsägeareal, St. Gallen

Die Ortsbürgergemeinde St. Gallen als Grundeigentümerin plant, das rund 2.5 Hektar grosse Areal der ehemaligen Stadtsäge im Süden der Stadt St. Gallen einer neuen Nutzung zuzuführen. Welcher Nutzungsmix unter Berücksichtigung der zu beachtenden Rahmenparameter schlussendlich umgesetzt werden soll, werden die zukünftigen Planungen und Abklärungen zeigen.


Unser Büro wurde mit der Abklärung der geologisch-geotechnischen Gegebenheiten auf dem Areal beauftragt. In diesem Zusammenhang werden in den kommenden Wochen Sondierungen vorgenommen und ausgewertet. Unter anderem werden Kernbohrungen und Baggerschlitze ausgeführt.